slide_bg_bit_logo_hks

Wir sind Ihre Spezialisten für

BIT Bauwerkserhaltung GmbH

BIT im Detail…

Betoninstandsetzung ist immer dann erforderlich, wenn Bauteile oder Bauwerke aus Beton und Stahlbeton aufgrund ihrer Herstellung, Nutzung oder Exposition gegenüber betonschädigenden Medien in ihrer visuellen Erscheinung oder Funktion beeinträchtigt sind. Die Betoninstandsetzung beschreibt Technologien zur Wiederherstellung bzw. Verlängerung der Dauerhaftigkeit von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton. Die Besonderheiten der Betoninstandsetzung stellen im Regelfall höhere Anforderungen an das Fachwissen und die speziellen Materialkenntnisse der Planenden und Ausführenden als vergleichbare Tätigkeiten im Neubau.

Die Grundprinzipien lassen sich wie folgt zusammenfassen:

1.Schutz der Bewehrungsoberfläche vor Korrosion durch:
• Beschichtung der Bewehrung
• Korrosionsschutz

2.Wiederherstellung der Betonoberfläche durch:
• Verschluss von Rissen
• Reprofilierung von Fehlstellen

3.Schutz der Betonoberfläche vor dem Eindringen korrosiver Medien durch:
• Erhöhung der Betonüberdeckung der Bewehrung
• Auftrag von Oberflächenschutzsystemen

Voraussetzung für eine erfolgreiche Betoninstandsetzung ist das Wissen um die konkrete Schädigungsursache und die Ableitung der richtigen Instandsetzungsmaßnahmen.

Mit Injektion werden Risse und Hohlräume verfüllt, und dadurch die Leitfähigkeit für Fluide (Wasser, Gas, u.a.) reduziert. Die dafür eingesetzten Injektionsmittel sind in der Regel Flüssigkeiten (Feststoffsuspensionen, Schäume, Gele und Harze) und haben die Eigenschaft, während der Verarbeitung für ein leichtes Eindringen ausreichend flüssig zu sein, und im Boden oder Bauwerk nach Abschluss des Verpressvorganges zu erstarren und zu erhärten.

Prinzipien der Rissinstandsetzung
• Schließen der Risse als Schutz gegen das Eindringen von Schadstoffen in das Bauteil
• Abdichten der Risse als Schutz gegen das Durchdringen des Bauteils
• dehnfähiges Verbinden der Rissflanken mit elastischen Materialien zum dauerhaft begrenzt beweglichen Verschluss des Risses
• kraftschlüssiges Verbinden der Rissflanken zur Herstellung eines zug- und druckfesten Verbundes im Bauteil

Die Art der zur Anwendung kommenden Materialien und Technologien ist abhängig von den Eigenschaften des Risses:
• Rissart, Rissverlauf, Rissbreite, Rissbewegungen, Risszustand

Für die Rissinstandsetzung kommen folgende Verfahren zur Anwendung:
• Tränkung – nur oberflächennahe Rissfüllung ohne Druck
• Injektion – Rissfüllung unter Druck

Verfahrensbedingt kommen folgende Materialien zum Einsatz:
• Epoxidharz EP – für Tränkung, Injektion für kraftschlüssiges Verbinden
• Polyurethanharz PUR – Injektion für dehnfähiges Verbinden
• Zementleim ZL, Zementsuspension ZS – Tränkung, Injektion für kraftschlüssiges Verbinden

Dehnfähiges Verbinden

Zur Abdichtung von gerissenen Bauteilen und bei sich bewegenden Fugenflanken werden zweikomponentige Polyurethanharze injiziert, die nach der Aushärtung noch eine gewisse Elastizität aufweisen, durch ihre gute Haftung an den Rissflanken – also auch bei leichten Verformungen des Bauteils – ihre abdichtende Funktion bewahren. Bei der Instandsetzung wasserführender Risse werden schnell schäumende Polyurethane an der Wassereintrittsstelle im hinteren Drittel oder hinter dem Riss eingesetzt. Diese schnell schäumende Polyurethane haben nur eine temporäre abdichtende Funktion, die den nachfolgenden Einsatz der regulären Materialien ermöglicht.

Kraftschlüssiges Verbinden

Sind aus statischen Gründen zug- und druckfeste Verbindungen der Rissflanken notwendig, werden Zementemulsionen, Zementsuspensionen oder Epoxidharz injiziert. Da infolge der im Beton enthaltenen groben Zuschläge die Rissflanken immer gezackt ausgebildet sind, wird bei weitgehender Verfüllung auch die Fähigkeit des Betons wiederhergestellt, Kräfte aufzunehmen, die nicht rechtwinklig, sondern auch schräg oder gar parallel zu den Rissufern verlaufen.

Technologie leitet sich ab von Kunst, Handwerk und Wort, Lehre, Wissenschaft. Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes kann bis heute nicht genau bestimmt werden. Dennoch überwiegt heute die Bedeutungen wie „Lehre vom Handwerk“ und „Wissenschaft von der Technik“.

Im Bauwesen gilt:
Neue Technologien bieten neue Chancen.

Zusammen mit unseren Kunden und Lieferanten sind wir auf der Suche anwendbare Lösungen zu finden, Sanierungsmaßnahmen effizient, kostengünstig und nachhaltig auszuführen.

Zusammen mit der Technischen Universität Braunschweig (iBMB) erarbeiten wir derzeit ein Kooperationsprojekt für die Entwicklung eines hoch säurebeständigen Silikatmörtelsystems mit rissüberbrückenden Eigenschaften sowie der Applikationstechnik für die Instandsetzung von Stahlbetonoberflächen mit diesem Mörtelsystem bei starkem chemischen Angriff.

So arbeiten wir...

Unsere Leistungen

Brückeninstandsetzung

Sanierung von Brückenbauwerken

Betoninstandsetzung & Beschichtung

Wiederherstellung der Dauerhaftigkeit von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton

Parkhausinstandsetzung

Sanierung von Parkhäusern

GFK-Arbeiten

Arbeiten mit Glasfaserverstärktem Kunststoff

Injektionen

Baumaßnahmen zur Stabilisierung von Bauwerken, Strecken und Hohlräumen

Graffiti Projekt

Projektunterstützung für das höchste Graffiti der Welt

Unsere Zertifikate & Bescheinigungen

zertif_pq-vob

Präqualifikation Bau

zertif_beton

Betonerhaltung Nord

zertif_gtu

GTÜ

zertif_ib

LGG IB

Kontakt

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns einfach!

Unsere Kontaktdaten

Anschrift: Großmorring 13-15, 21079 Hamburg

Tel: +49 (0) 40 419 284 – 3

Fax: +49 (0) 40 419 284 – 40

E-Mail: info@bit-hh.de

BIT Bauwerkserhaltung GmbH

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Angaben gemäß § 5 TMG

BIT Bauwerkserhaltung GmbH
Großmoorring 13-15
21079 Hamburg

Vertreten durch:
Geschäftsführende Gesellschafter Ulrich Balzer & Günther Hoins
Amtsgericht Hamburg  Registernummer: HRB 86232

Kontakt:
Telefon: +49 (0)40 41 92 84 – 3
Telefax:  +49 (0)40 41 92 84 – 40
E-Mail: info@bit-hh.de

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.